Tomatenbutter (vegan, einfach und schnell)

Im Sommer sind es oft die simplen und schnellen Rezepte, die für einen spontanen Grillabend oder ein Abendessen auf dem Balkon vollkommen ausreichend sind. Als Dip zu frischen Gemüse oder gegrillten Brot passt diese vegane Tomatenbutter perfekt.

Vegane Tomatenbutter

Für mich sind es die einfachen, schnellen Rezepte, die ich gerade im Sommer besonders gerne mag. In der Küche soll es da schnell gehen und das Essen leicht sein. Ein leckeres Brot mit einem einfachen Aufstrich, dazu frisches Gemüse oder Oliven. Viel mehr braucht es da oft nicht.

Die Zutaten für eine Schale Tomatenbutter

  • 250 g vegane Butter (weich, nicht aus dem Kühlschrank)
  • 100 g Tomatenmark
  • 1 Knoblauchzehe
  • Eine Handvoll Basilikum
  • Salz
  • Pfeffer
Tomatenbutter: Zubereitung

Die Zubereitung

  1. Die vegane Butter in eine Schüssel geben und das Tomatenmark hinzufügen.
  2. Die Knoblauchzehe pressen. Die Basilikumblätter waschen und in feine Streifen schneiden. Beides zur Butter geben.
  3. Die Tomatenbutter mit Salz und Pfeffer würzen. Mit einer Gabel alle Zutaten zu einer luftigen Masse verrühren.

Dieses Grundrezept kann je nach Geschmack mit weiteren Zutaten ergänzt werden. Wer den Dip etwas intensiver haben möchte, kann beispielsweise eine zweite Knoblauchzehe oder eine Messerspitze Chiliflocken ergänzen. Auch getrocknete Tomaten geben können für eine etwas süßlichere Note hinzugefügt werden. Ich persönlich mag die Butter lieber etwas milder und füge nur eine Zehe Knoblauch hinzu, damit dieser den Geschmack nicht zu sehr dominiert.

Ideen und Anregungen für weitere Aufstriche und Dips findet ihr hier.

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.