Frühligsblumen

Vegane Rezepte für den Frühling

Der Frühling sorgt mit seinen ersten warmen Sonnenstrahlen und der aufblühenden Natur für frische Energie, die Lust auf Unternehmungen im Freuen und die Vorfreude auf den Sommer. Vielleicht ist es schon warm genug, für ein erstes Picknick draußen oder man kommt hungrig von einer Radtour entlang blühender Felder wieder nach Hause. Und um den Winter-Blues so richtig zu vertreiben, kommen frische Zutaten und gesunde Energiequellen genau richtig.

HUMMUS AUS WEISSEN BOHNEN

Frühling Hummus

Hülsenfrüchte wie weiße Bohnen eigenen sich bestens als veganer Eiweißlieferant. Der Hummus aus weißen Bohnen ist also perfekt, wenn man nach etwas Bewegung im Freien wieder zu Energie kommen möchte.

Hier gehts zum Rezept.

SALAT MIT GERÖSTETEN KICHERERBSEN UND KORIANDER

Auch Kichererbsen sind eine gesunde Nährstoffquelle, ganz besonders in der veganen Küche. Der Salat mit Kichererbsen und Koriander ist frisch, würzig und wunderbar schnell gemacht.

Hier gehts zum Rezept.

PASTA MIT BROKKOLI UND ZITRONE

Pasta im Frühling

Brokkoli ist ein sehr guter Eisenlieferant und sollte deshalb besonders bei einer veganen Ernährung öfter mal auf dem Teller landen. In der Kombination mit Pasta, Zitronensaft und gerösteten Pinienkernen steht schnell eine frische Mahlzeit auf dem Tisch.

Hier gehts zum Rezept.

VEGANES BÁNH MÌ SANDWICH

So vielfältig wie die Landschaften im Frühling ist auch die Kombination aus frischen Baguette, knusprigem Tofu, knackigen Gurken, sauer eingelegten Möhren, würzigem Koriander und scharfer Sriracha.

Hier gehts zum Rezept.

MANGO-BANANEN-SMOOTHIE für den Frühling

Mango Smoothie

Dieser cremige Mango-Bananen-Smoothie passt nicht nur farblich perfekt zu den ersten Sonnenstrahlen im Frühling. Er ist auch noch fruchtig-süß, erfrischend und sättigend.

Hier gehts zum Rezept.

Teile diesen Beitrag

Ein Gedanke zu „Vegane Rezepte für den Frühling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.