Fast Food: Couscous im Glas

Woran ich im Alltag immer wieder scheitere, ist mir Essen für den Arbeitstag vorzubereiten. Dann muss ich immer wieder auf das nicht gerade ansprechende Angebot der Bäcker und Kantinen rund um das Büro zurückgreifen. Dabei kann geht es so schnell und einfach, ein gesunden leckeren und gesunden Mittagssnack vorzubereiten. Couscous ist als Grundlage für ein solches Fast Food bestens geeignet.

Couscous muss nur mit heißem Wasser übergossen werden und kurz quellen, schon ist das Getreide fertig zum essen. Kombiniert mit frischem Gemüse, Kräutern und Gewürzen entsteht schnell und ohne zu kochen ein leckeres Mittagessen, was ruck zuck dampfend auf dem Tisch steht. Die Vorbereitung lässt sich am Vorabend oder sogar morgens schnell erledigen. Für die Zubereitung braucht es dann nur noch kochendes Wasser und fünf Minuten Wartezeit.

Die Zutaten für eine Portion

100 g Couscous
¼ Zucchini
4 kleine Tomaten
3 EL Kichererbsen (aus der Dose oder vorgekocht)
1 Frühlingszwiebel
Etwas Basilikum
1 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer

Zucchini und Frühlingszwiebeln
Tomaten, Basilikum, Kichererbsen

Die Vorbereitung

  1. Den Couscous in ein dicht verschließbares Glas füllen.
  2. Zucchini und Tomaten würfeln, Frühlingszwiebeln in feine Ringe und die Basilikumblätter in Streifen schneiden.
  3. Zucchini, Kichererbsen, Tomaten, Frühlingszwiebeln, Basilikum und Olivenöl zum Couscous ins Glas geben.
  4. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Zubereitung

  1. Mit heißem Wasser übergießen, sodass der Couscous bedeckt ist.
  2. Fünf Minuten bei geschlossenem Deckel quellen lassen und anschließend alles einmal gut umrühren.

Ich finde, das ist eine super Alternative zu fertigen Gerichten aus der Tüte oder zur Brezel vom Bäcker. Ohne großen Aufwand in der Vorbereitung, lässt sich mittags dennoch etwas Warmes mit frischen Zutaten genießen.

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.