Spanischer Abend: Gazpacho Andaluz

Die spanische Küche ist perfekt auf die Bedürfnisse an heißen Tagen ausgerichtet. Das habe ich erst vor kurzem wieder erlebt, als ich auf Mallorca war. Die Baleareninsel bietet fernab des Ballermanns traumhafte Buchten und idyllische Ortschaften. Hinsichtlich der kulinarischen Angebotsvielfalt muss ich zugeben, dass die traditionelle Küche nicht gerade auf eine vegane Ernährung ausgerichtet ist. Dennoch findet man immer wieder typische Gerichte, die auch in ihrer klassischen Zubereitung ganz ohne tierische Zutaten auskommen. Vom Urlaub inspiriert habe ich einige dieser Gerichte auf den Tisch gebracht und das mallorquinische Flair so auch in meiner Berliner Küche gespürt. Gestartet wurde mit Gazpacho Andaluz.

Gazpacho andaluz - veganfooddiaries

Gazpacho Andaluz ist eine kalte, ungekochte Suppe, die ursprünglich aus Andalusien kommt. Im Süden des spanischen Festlandes ist es gerade in den Sommermonaten besonders heiß. Temperaturen über 40 Grad sind nicht selten. Verständlich also, dass einem da eher nach etwas Kaltem zumute ist.

Die Zutaten für 4 kleine Portionen Gazpacho

4 große Tomaten
1 Gurke
2 rote Paprika
1 grüne Paprika
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 El Olivenöl
Salz
Pfeffer

Gazpacho andaluz - veganfooddiaries

Die Zubereitung

Die Zubereitung ist super einfach und schnell.

  1. Das Gemüse wird gewaschen, die Gurke geschält und alles in grobe Stücke geschnitten.
  2. Von der Paprika, einer Tomate und der Gurke einige Stücke sehr klein würfeln und zur Seite legen. Sie dienen später als Topping für die fertige Gazpacho.
  3. Das restliche Gemüse einfach im Mixer pürieren. Anschließend wird das Olivenöl untergerührt und die Gazpacho mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.
  4. Die Gazpacho kann dann in kleine Schüsseln oder Gläser gefüllt und mit dem klein gewürfelten Gemüse serviert werden.

Gazpacho andaluz - veganfooddiaries

Neben der Gazpacho Andaluz gab es beim spanischen Abend eine Parrillada de Verduras, also eine Grillplatte mit verschiedenstem Gemüse. Auch das ist eines der Gerichte auf mallorquinischen Speisekarten, welches ganz klassisch für die pflanzliche Ernährung geeignet ist.

Spanischer Abend: Gazpacho andaluz - veganfooddiaries

Share on Facebook10Tweet about this on TwitterPin on Pinterest1Share on Google+0Share on Tumblr0Email this to someone

Ein Gedanke zu „Spanischer Abend: Gazpacho Andaluz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.