Mediterrane Kichererbsen mit Spinat

Hülsenfrüchte wie Kichererbsen machen durch den hohen Anteil an Kohlenhydraten und Ballaststoffen schnell satt und sind sehr gesund. In Kombination mit Spinat und Knoblauch lässt sich schnell ein leichtes und mediterranes Gericht kochen.

Die Zutaten für 4 Portionen

2 Dosen Kichererbsen, abgetropft
500 g Spinat (TK, leicht angetaut)
4 Knoblauchzehen, geschält und gehackt
1 große Zwiebel, geschält und gehackt
1 rote Paprika, gewaschen und gewürfelt
2 EL Tomatenmark
250 ml Passierte Tomaten
150 ml Wasser
2 EL Olivenöl
1 EL Paprika (scharf)
Salz
Pfeffer

Knoblauch für Kichererbsen mit Spinat

Die Zubereitung

Den Knoblauch, die Zwiebel und die gewürfelte Paprika in dem Olivenöl bei mittlerer Hitze unter rühren dünsten. Das Tomatenmark dazugeben und für ein bis zwei Minuten leicht mit anrösten lassen. Anschließend den Spinat, die Kichererbsen und das Wasser dazugeben und nun 10 bis 15 Minuten leicht köcheln lassen, sodass der Spinat vollkommen auftaut und die Kichererbsen weich werden. Nun die passierten Tomaten einrühren und alles noch einmal kurz aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und scharfem Paprikagewürz abschmecken.

Kichererbsen mit Spinat

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest1Share on Google+0Share on Tumblr0Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.