Mandelcookies

Bei diesen heißen Temperaturen habe ich wenig Lust auf schwere Kuchen – sowohl zum essen, als auch zum backen. Was jedoch immer gut geht, sind leckere Cookies. Dieses Rezept geht sehr schnell und einfach, also genau das richtige für solche Tage, bei denen man schon beim sitzen ins Schwitzen kommt. Übrigens haben mich die Cookies sogar ein bisschen an die von Subway erinnert. 

Mandelcookies fertig

Die Zutaten für 10 Mandelcookies

140 g Mehl
125 g Margarine (Sojola)
120 g brauner Zucker
1 TL Vanillezucker
1 Eiersatz (z.B. aus 1 EL Sojamehl und 2 EL Wasser)
1/2 TL Natron
1/2 TL Salz
100 g gehackte Mandeln

Die Zubereitung der Mandelcookies

Zunächst den Ei-Ersatz anrühren, indem das Sojamehl mit dem Wasser verrührt wird. Anschließen die Margarine, die am besten etwas weich sein sollte, mit dem Zucker verrühren und die trockenen Zutaten sowie den Ei-Ersatz dazu geben. Die Masse nochmals gut durchrühren bis der Teig eine zähe, klebrige Konsistenz hat.
Statt der Mandel könnt ihr natürlich auch andere Nüsse oder Schokostücken nehmen.
Nun jeweils einen Löffel Teig mithilfe eines zweiten Löffels auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und etwas platt drücken. Ihr solltet dabei zwischen den Teigkugeln ausreichend Platz lassen, da der Teig stark zerläuft.
Die Cookies schließlich bei 190°C Umluft etwa 10 Minuten backen, bis sie am Rand goldbraun sind und sie anschließend aus dem Ofen nehmen und sie geduldig auf dem Blech abkühlen lassen, da sie sonst leicht auseinander brechen.

Mandelcookies auf Backpapier

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest3Share on Google+0Share on Tumblr0Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.